Detail Engineering

Unter ‚Detail Engineering’ soll die Erstellung aller Planungsunterlagen verstanden werden, die erforderlich sind, um ein Projekt sach- und fachgerecht auszuführen. Typisch gehören damit nicht zum ‚Detail Engineering’:

Die im Zuge des ‚Detail Engineerings’ zu erstellenden Unterlagen sind jedoch so anzufertigen, dass die vorgenannten Tätigkeiten auf Basis dieser Unterlagen durchgeführt werden können. Falls die vorgenannten Tätigkeiten Projektinhalt sein sollen, ist dies zwischen den Vertragspartnern zu vereinbaren und in der Kalkulation zu erfassen (Anm.: Der Einkauf von Material wird wegen der damit verbundenen Garantie vom Auftraggeber oder im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers durchgeführt)

Als typische Planungsunterlagen des Detail Engineering werden angesehen:

- R+I-Schema (inkl. Spezifikationen/Zeichnungen/Massenauszüge der verschiedenen Gewerke: Rohrleitungen, MSR, E-Technik, Anstrich, Dämmung, etc.)

- Aufstellungsplan (mit allen erforderlichen Maßen) sowie darauf basierende Modifikationen als Belastungsplan und als Montageplan (inkl.zugehöriger Spezifikationen/Zeichnungen)

- Lageplan (wie unter Basic Engineering)

Die Aufgaben des Detail Engineerings werden von V.A.P. nur dann übernommen, wenn V.A.P. mit dem Projektmanagement beauftragt wird; wegen Detailabsprachen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.